Zum Einkaufen und in die Kirche

By | 26. Januar 2020

Den ersten „Geburtstag“ hat das Tursolino-Baxi schon hinter sich, doch Franz Stahl sieht dennoch einen Anlass, das Erfolgsmodell zu feiern. Immerhin haben die Tirschenreuther ihre Begeisterung für den komfortablen Nahverkehr entdeckt.



Gute Erfahrungen hatte Franz Stahl bereits mit dem Tursolino gesammelt, der im Ort auf festen Runden unterwegs war. Das neue Angebot, das seit Oktober 2018 für Mobilität sorgt, hat bei der Kundschaft noch deutlich mehr Zuspruch gefunden. Während zum Start 360 Fahrgäste im Monat gezählt wurden, stehen im Oktober 2019 bereits 809 Fahrgäste beim Tursolino-Baxi in der Bilanz. Die Zunahme gründet für Franz Stahl vor allem in der Fülle an Haltestellen, einer höheren Flexibilität, kürzeren Fahrzeiten und auch einem gestiegenen Umweltbewusstsein, denn das Tursolino-Baxis ist elektrisch unterwegs.

Hohe Flexibilität

Vor allem aber ist es die Rücksicht auf die Bedürfnisse der Nutzer, die den Tirschenreuther ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) so erfolgreich machen. Immerhin sind 126 Haltenstellen in der Stadt und den Ortsteilen geschaffen worden. Im Stundentakt ist das Tursolino-Baxi von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr unterwegs, am Samstag von 9 bis 14 Uhr sowie am Sonntag zwischen 8 und 10.30 Uhr alle halbe Stunden…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/einkaufen-kirche-id2953614.html