Monatliche Archive: Dezember 2015

Flüchtlingskrise zentrales Thema der Weihnachtsansprachen im Stadtrat

Große Themen haben die Mitglieder des Stadtrates in ihren Weihnachtsansprachen bemühen müssen. So ist auch die Flüchtlingsproblematik in der Kreisstadt angekommen. Doch gerade an dieser Stelle zeigt sich die vorbildliche Hilfe der Gemeinschaft. Deshalb galt der Dank der Stadträte gerade den vielen Helfern. Franz Stahl erinnerte, dass in der Stadt seit 2003 Menschen leben, die… Weiterlesen »

Mit Plan in erfolgreiche Zukunft

Bei der Entwicklung der Kreisstadt schauen die Bürger nicht untätig zu. In Konferenzen wurden viele Zukunftsideen vorgebracht. Die können im neuen ISUK nachgelesen werden. Bei der Stadtentwicklung ist Tirschenreuth schon ein “alter Hase”. Immerhin hat man bereits vor zehn Jahren mit einem “Integrierten Stadtumbaukonzept (ISUK)” begonnen, damals noch als Vorreiter im Landkreis. Stärken und Schwächen… Weiterlesen »

Zertifizierte Maximalversorgung

“Auf diese Leistung sind wir stolz.” So der Tenor der Sprecher bei der Übergabe des Zertifikats für das Krankenhaus Tirschenreuth als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung. Trotzdem, oder erst recht, dürfe man sich aber nicht auf den verdienten Lorbeeren ausruhen. Seit etwa zwei Jahren arbeiteten die Beteiligten intensiv daran, um dieses hohe Ziel zu erreichen. Ausgestellt ist… Weiterlesen »

Schwindelerregender Erfolg

Auf das beste Jahr in der ihrer über 130-jährigen Firmengeschichte (gegründet 1878) blickt die Hamm AG zurück. Von grandiosen Zahlen innerhalb der Gruppe berichtete Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Wirtgen. (jr) “So kann man Weihnachten feiern”, bilanzierte Wirtgen bei der – dem Erfolg entsprechend – imposanten Weihnachtsfeier im prall gefüllten Kettelerhaus. 900 Mitarbeiter im Saal, dazu… Weiterlesen »

Städteplaner von der Kreisstadt begeistert

Tirschenreuth. (tr) Für ihre gelungene Architektur regnet es heuer geradezu Preise für die Kreisstadt. Vom Bund Deutscher Architekten (BDA) erhielt die Stadt zusammen mit den verantwortlichen Architekten bei der Auszeichnung qualitätsvoller Architektur in Niederbayern und der Oberpfalz jetzt jeweils eine Würdigung – für die Architektur des Amtes für ländliche Entwicklung und für das neue Polizeigebäude.… Weiterlesen »

Rollende Werbetafel unterwegs in der Region

14 Stunden hat es gedauert, bis Sebastian Malzer von der Firma “km-reklame” den neuen Eska-Bus mit der Werbung veredelt hat, die mobil in der Region Tirschenreuth, Neustadt/WN und Weiden auf den Fischhof-Park aufmerksam macht. Bürgermeister Franz Stahl bedankte sich bei der ausführenden Firma, Thomas Franz von der Firma C3, die für den Entwurf verantwortlich zeichnet,… Weiterlesen »

Erinnerung an schwere Zeit

Tirschenreuth. (heb) Das erste Exemplar bekommt immer Bürgermeister Franz Stahl. Stadtheimatpfleger Eberhard Polland weiß nämlich genau, wie historisch interessiert das Stadtoberhaupt ist. Mit dem dritten Band aus der Reihe “Damals in Tirschenreuth” hat Autor Eberhard Polland ein sehr sensibles Thema angepackt, die Zeit des Nationalsozialismus. Eine Thematik, die ihn selber sehr berührt. Mit ein Grund… Weiterlesen »

CSU – Adventliche Stadtführung

Tirschenreuth (heb) Eine adventliche Stadtführung bietet der CSU-Ortsverband am Samstag, 19.12.2015, an. Im Rahmen dieser Führung erfahren die Teilnehmer eine Menge Wissenswertes über ihre Heimatstadt. Die Führung beginnt um 16.00 Uhr und kostet 6,– Euro pro Person bei maximal 20 Teilnehmern. Treffpunkt ist am Radfahrerparkplatz in der Regensburger Straße (Stadtmauer gegenüber Eingang zum Fischhofpark). Wegen… Weiterlesen »

Großer Auftritt für die kleine Aya

Tirschenreuth. (axs) Der Fußweg zur Unterkunft für Asylsuchende wurde lange diskutiert, dann zügig gebaut und jetzt offiziell eingeweiht. Der bisherige “Trampelpfad” konnte die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern nicht ganzjährig garantieren. Jetzt wurde das rund 700 Meter lange Wegstück mit zahlreichen Zuschauern eingeweiht. Auch der kirchliche Segen durfte dabei nicht fehlen. “Im Herbst und im… Weiterlesen »

Neues Denken seit Gartenschau

Tirschenreuth. (kro) Bei der Bedeutung der Christsozialen für die Kreisstadt brauchen sich die Mitglieder nicht selbst loben. “Die CSU ist der Motor für Tirschenreuth”, bescheinigt Mitterteichs Bürgermeister und stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender Roland Grillmeier. Der CSU-Ortsverein sei hauptverantwortlich, dass sich Tirschenreuth so attraktiv entwickelt habe, so Grillmeier. Gleichzeitig wies er nicht ohne Stolz darauf hin, dass er… Weiterlesen »