Tennet-Bürgerforum in Tirschenreuth: “Wir wollen kämpfen bis aufs Blut”

By | 22. Januar 2020

Um 15 Uhr sollte das Bürgerforum von Tennet zum eingeleiteten Plannungsfeststellungsverfahren des Süd-Ost-Links losgehen. Viele Besucher kamen früher und löcherten die anwesenden Tennet-Fachkräfte mit Fragen.

"Wo genau wird die Erdverkabelung entlang laufen?" oder "Ist es nicht möglich die A 93 in die Planungen mehr einzubinden?", wollten die betroffenen Eigentümer beim Tennet Besucherforum im "Seenario" Tirschenreuth wissen. Über sechs Bildschirme und verschiedene Schautafeln konnten sich die Anwesenden über den Verlauf des Süd-Ost-Links informieren. "Inzwischen verläuft die Diskussion sachlicher", findet Pressesprecher Markus Lieberknecht. Durch den aktuellen Stand des Verfahrens könne der Netzbetreiber nun konkret sagen, welche Grundstücke und Flächen betroffen seien.

Vor allem Landwirte fühlen sich zu wenig in die Entscheidungen einbezogen. "Wir haben kein Mitspracherecht", sagt Herbert Wölfl aus Lohnsitz. "Mich erwischt es vor Ort am meisten", betont er. So gelte es unter anderem die Erderwärmung, die durch die Kabel verursacht werde, zu berücksichtigen. "Wenn die Sommer trocken sind, führt das zu weniger Wachstum auf den Flächen, da auch der Boden austrocknet." Mehrmals habe er versucht auf Tennet zuzugehen, der Netzbetreiber habe abgeblockt. "Das verstehe ich nicht. Wir sind bereit zu reden."…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/tennet-buergerforum-tirschenreuth-wollen-kaempfen-aufs-blut-id2950702.html