Vorösterliche Blumenpracht

By | 6. April 2020

Noch zieren sie den Bauhof. Doch schon bald werden die zahlreichen Narzissen, Tulpen, Veilchen und Stiefmütterchen an zahlreichen Plätzen in Tirschenreuth für bunte Farbtupfer sorgen. „Trotz aller Einschränkungen, die im Moment unser aller Leben bestimmen, können sich die Einwohner auch in diesem Jahr wieder auf eine österliche Blumenpracht freuen. Denn die über 50 Blumenbehälter werden in den kommenden Tagen unter anderem am Marktplatz, am MuseumsQuartier und beim neuen Feuerwehrgerätehaus aufgestellt. Dafür möchte ich ganz besonders unserem Bauhof und unseren Stadtgärtnerinnen danken, die mit ihrer Arbeit für viele leuchtende Augen sorgen werden“, sagt Bürgermeister Franz Stahl. Der zudem auch noch einmal darauf hinwies, dass in den kommenden Tagen ebenfalls die Osterbrunnen geschmückt werden.  

„In diesem Jahr dürfen wir den Heimatbrunnen am Luitpoldplatz gestalten. Damit beginnen wir spätestens Mitte der Woche – sodass wir damit pünktlich zu den Feiertagen fertig sein werden“, so Stadtgärtnerin Rosi Rahn.      

Foto: Stadt Tirschenreuth
BU: Bürgermeister Franz (2.v.r.) freut sich mit Andrea Nickl, Thomas Keller und Rosi Rahn vom städtischen Bauhof (v.l.) über die bunte Vielfalt.