Vierter Anlauf

By | 4. Oktober 2019

Die CSU Tirschenreuth hat ihren Kandidaten für die Wahl des Bürgermeisters benannt. Kaum überraschend fiel diese Wahl auf Franz Stahl.

Die Nominierung des CSU-Bürgermeisterkandidaten für den Posten in der Kreisstadt war am Mittwochabend keine wirkliche Überraschung. Die Partei setzt auf einen Mann, der seit mittlerweile 17 Jahren das Ruder im Rathaus fest in der Hand hat: den jetzt 58-jährigen Franz Stahl.

Bei der Nominierungsversammlung im "Seenario" durfte CSU-Ortsvorsitzender Huberth Rosner am Mittwoch Franz Stahl als einzigen Bewerber präsentieren. Stahl erhielt dann bei der Abstimmung die einstimmige Unterstützung des Ortsvereins – und wird bei der Kommunalwahl am 15. März kommenden Jahres zum vierten Mal ins Rennen um das Bürgermeisteramt gehen. Bei der Nominierungsversammlung konnte der Amtsinhaber auch eine eindrucksvolle Bilanz der vergangenen Jahre vorlegen. Zu den Höhepunkten gehört natürlich die Gartenschau.

Während Franz Stahl 2002 erst nach einer Stichwahl ins Rathaus einziehen durfte, klappte es sechs Jahre später gegen zwei Konkurrenten im ersten Anlauf. 2014 war die Fortsetzung ohne Gegenkandidaten reine Formsache.

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/vierter-anlauf-id2860106.html