Videobeitrag: Millionen für die städtebauliche Innenstadtentwicklung in Tirschenreuth

By | 6. Februar 2020

In den kommenden Jahren werden in die städtebauliche Innenstadtentwicklung von Tirschenreuth etwas mehr als 18 Millionen Euro investiert. Bürgermeister Franz Stahl stellte am Vormittag die aktuellen Planungen vor.

Demnach sei der 1. Bauabschnitt im hinteren Bereich des Rathauses Ende Mai fertiggestellt. Danach folgen im 2. Bauabschnitt die Sanierung des Rathaussaals und des Besprechungszimmers mit einem Sozialraum. Alles sei dann barrierefrei und auch energetisch auf dem neuesten Stand.

Am oberen Marktplatz laufen derzeit die Abrissarbeiten eines Gebäudes, an dessen Stelle das Rathaus II entstehen soll. Die Fassade zum Marktplatz hin bleibt, laut Stahl erhalten.

Auch das Luitpoldtheater werde jetzt planerisch in Angriff genommen. Die Stadt habe das Gebäude zum 1. Januar erworben. Nach der Ausschreibung gegen Ende dieses Jahres soll dann zügig mit dem Umbau des ehemaligen Kinos begonnen werden. Spätestens 2023 soll das neue Kulturhaus eröffnet werden. Die Nutzung soll dann multifunktional sein, so Bürgermeister Stahl. Neben Theatervorstellungen gebe es dann auch ein Schaubrauen der „Braujuwaren“ und auch städtische Veranstaltungen. Die Stadt erhofft sich hier eine deutliche Aufwertung und Belebung des Areals. (tb)

Quelle und Link zum Video:
https://www.otv.de/tirschenreuth-millionen-fuer-die-staedtebauliche-innenstadtentwicklung-415527/