Rheingold trifft Passion

By | 2. Mai 2019

Bürgermeister Franz Stahl auf „Werbetour“ für die Passion 2020

 

Auf Einladung von Stefan Tilch, Intendant des Landestheaters Niederbayern, war Bürgermeister Franz Stahl am vergangenen Wochenende in Landshut zu Gast bei der Premiere des Musikdramas „Das Rheingold“ von Richard Wagner. Nach der Aufführung nahm sich Stefan Tilch, der auch Co-Regisseur der „Neuen Tirschenreuther Passion 2020“ ist, noch die Zeit zu einem Gedankenaustausch mit dem Bürgermeister. Er freue sich sehr, so Stefan Tilch, an der Seite von Johannes Reitmeier in Tirschenreuth schon bald wieder Regie führen zu können. 

Seinen Aufenthalt in Landshut nutzte Franz Stahl auch für ein Gespräch mit Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst. Diesen lud das Stadtoberhaupt nach Tirschenreuth zu einem Besuch der Historischen Fronfeste ein, die aktuell zu einem neuen Studienstandort umgebaut wird. In Zusammenarbeit mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg und den Hochschulen für angewandte Wissenschaften Landshut und München werden dort schon bald Studiengänge der Fachbereiche „Soziale Arbeit“ und „Wirtschaftsingenieur Energie und Logistik“ stattfinden.          

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Franz Stahl, Bernd Sibler und Stefan Tilch (v.l.)