Tief in Tirschenreuther Schatzkiste gegriffen

By | 27. Oktober 2018

Stadtheimatpfleger Eberhard Polland stellt den Kalender "Liebenswertes altes Tirschenreuth vor. Die Käufer werden wieder in Erinnerungen schwelgen.

Tief in seine Schatzkiste hat Stadtheimatpfleger Eberhard Polland wieder für seinen neuen Kalender „Liebenswertes altes Tirschenreuth“ 2019 gegriffen. Die ausgewählten Fotos werden viele Tirschenreuther oder „Ehemalige“ an frühere Zeiten erinnern und so manche Begebenheit ins Gedächtnis rufen.

Wie gewohnt, bietet Eberhard Polland zwei unterschiedliche Größen an. Erhältlich sind beide Größen in der St.-Peter-Buchhandlung, bei Schreibwaren Weinmann und bei Schreibwaren Kühn.

Die Erfahrung hat gelehrt, dass die Kalender von Eberhard Polland sehr begehrt sind und es einen großen Fankreis gibt. Deshalb sollten Interessierte nicht allzu lange warten, denn üblicherweise sind die Kalender als Sammlerstücke alljährlich schnell vergriffen.

Mit einem Foto der orientalischen Weihnachtskrippe von Robert Scharnagl als Titelbild schließt Polland heuer den Jahreskreis 2018 und führt hin zum neuen Jahr 2019. Doppelt passend, weil über den Jahreswechsel die große Krippenausstellung im MuseumsQuartier zu bestaunen ist. Für die verschiedenen Monatsbilder hat er sich für viele interessante Motive entschieden. Ob Baustellenfotos vom Straßenbau, der „Hühneraugen-Vernichtungswalze“ zu Fasching oder einer romantischen Abendstimmung in der Ringstraße, Eberhard Polland hat wieder einen bunten Querschnitt aus vergangenen Zeiten zusammengestellt, der wirklich das liebenswerte alte Tirschenreuth widerspiegelt.

Quelle: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/tief-tirschenreuther-schatzkiste-gegriffen-id2532306.html