Stiftländer Köstlichkeiten im Test

By | 5. Juni 2019

Neun Bewerber aus dem Landkreis Tirschenreuth sind beim 2. Spezialitätenwettbewerb der Metropolregion Nürnberg dabei. Eingereicht wurden die Bewerbungen in den Kategorien Getränk, Fisch und Backwaren.



257 regionale Spezialitäten gehen ins beim 2. Spezialitätenwettbewerb der Metropolregion Nürnberg ins Rennen um den Titel "Unsere Originale". Die 17-köpfige Jury mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gastronomie, darunter auch Tirschenreuths Bürgermeister Franz Stahl als stellvertretender Ratsvorsitzender der Metropolregion Nürnberg, wählte nach einer vierstündigen Verkostung im Kulmbach Mönchshof die Gewinner.

Zu den neun Bewerbern aus dem Landkreis Tirschenreuth gehören das Artesia Mineralwasser der Schlossbrauerei Reuth, Karpfen aus dem Land der 1000 Teiche (ARGE-Fisch, Tirschenreuth), Karpfenfilet in Bio-Mohnmehl und Bio-Senfteig gebacken auf Salatgarnitur der Waldschänke Zainhammer (Reuth bei Erbendorf), Kondrauer Bayerisch Cola und Cola Zero (Waldsassen), Lebkuchen der Bäckerei Rosner (Waldsassen), Oberpfälzer Karpfenfilet auf Fichtenspitzensenfsoße mit Petersilienkartoffeln des Gasthofs Waldfrieden (Brand), Stiftländer Urlaib der Bäckerei Kutzer (Konnersreuth), Stonewood1818 – Bavarian Single Grain Whiskey sowie der Z1 – Bierbrand aus Zoiglbier der Steinwaldbrennerei Schraml (Erbendorf).Die meisten Wettbewerbsbeiträge stammen aus dem Landkreis Nürnberger Land (19).

Die Metropolregion ist ein Paradies für Kulinarik und Genuss. Einzigartige Vielfalt und Tradition vereinen sich hier zu einem echten Genusserlebnis", betont Kulmbachs Landrat Klaus-Peter Söllner, Sprecher des 2. Spezialitätenwettbewerbs. Die Palette der eingereichten regionalen Spezialitäten ist sehr umfangreich und spiegelt das in der Metropolregion noch fest verankerte Lebensmittelhandwerk wieder: besonders stark vertreten sind Fleisch- und Wurstwaren sowie herzhafte und süße Backwaren. Auch viele Obst- und Streuobstprodukte, Würzen, Öle, Sirups, Aufstriche und Honig sind Anwärter auf den Titel "Unsere Originale"…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/stiftlaender-koestlichkeiten-test-id2746033.html