Spenden, die ankommen

By | 22. Dezember 2019

Immer wieder stellte Vinzenz Rahn, Vorsitzender des Fördervereins Fischhofpark, beim diesjährigen cooltour-Sommer eine Spendenbox auf. Am Ende war sie gut gefüllt – und konnten in dieser Woche im Rathaus 3.000 EUR an die Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz-Nord übergeben werden. Ebenso überreichte der Förderverein eine finanzielle Zuwendung und ein Weihnachtspäckchen an die Familie des kleinen, an Leukämie erkrankten Hugo aus Tirschenreuth. Unterstützt wurde die Aktion von der Stadt Tirschenreuth, Unternehmen und Musikern. „Ich möchte mich beim Förderverein Fischhofpark sehr herzlich für dieses besondere Engagement bedanken. Damit können gerade jetzt in der Weihnachtszeit wieder viele Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden“, so Bürgermeister Franz Stahl, der für die Aktion einen Betrag aus dem Fonds „Menschen in Not“ zur Verfügung stellte.

 

Vinzenz Rahn freute sich sehr, dass auch Gregor Ziegler vom Erdenwerk Ziegler, Paulus Mehler von der Tuchfabrik Gebrüder Mehler, Enrico Oswald von der LEC GmbH – das Unternehmen hatte am Finalabend für die fulminante Lasershow gesorgt – sowie Stefanie Gröger und Bettina Mildner vom Gesangsduo Soulmate persönlich zur Spendenübergabe gekommen waren. „Sie haben die Aktion großzügig mit einem Geldbetrag oder Benefizkonzerten unterstützt, dafür danke ich Ihnen allen von Herzen.“

 

Herbert Putzer von der Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz-Nord e.V. versicherte, dass alle Spenden direkt weitergeleitet werden. „Auch mit ihrer dankenswerten Hilfe können so aktuell 84 Familien unterstützt werden“, informierte der Vereinsvorsitzende.

 

„Es ist der Wahnsinn, was in diesem Jahr passiert ist“, sagte Sabrina Walbrunn, Mutter von Hugo. „Wir haben eine unglaubliche Hilfsbereitschaft erlebt. Nach über 100 Chemo-Behandlungen ist Hugo nun auf dem Weg der Besserung, und wir hoffen, dass die Familie Weihnachten gemeinsam verbringen kann.“            

 

 

 

Foto: Stadt Tirschenreuth /  M. Streich
BU: Franz Stahl (8.v.l.), Vinzenz Rahn (7.v.r.), Gregor Ziegler (3.v.r.), Enrico Oswald (5.v.l.), Paulus Mehler (6.v.l.), Bettina Mildner (2.v.r.) und Stefanie Gröger (5.v.r.) mit zahlreichen Vorstands-Mitgliedern des Fördervereins Fischhofpark sowie weiteren Helfern und Unterstützern bei der Spendenübergabe an Herbert Putzer (mit Scheck) und Sabrina Walbrunn (7.v.l.)