Selbstständig wohnen in bester Lage

By | 8. Juni 2020

Der städtebauliche Missstand des „Hösl-Anwesens“ am Tirschenreuther Kirchplatz ist beseitigt. Die zehn altengerechten und barrierefreien Wohnungen sind fertiggestellt und werden nun bezogen.

Nach 20 Monaten Bauzeit sind die zehn altersgerechten und barrierefreien Wohnungen am Tirschenreuther Kirchplatz nun fertiggestellt. Sie können bezogen werden. Das hat der Bauherr, das Katholische Wohnungsbau- und Siedlungswerk der Diözese Regensburg GmbH (KWS), nun bekanntgegeben. „Aufgrund der umfassenden denkmalgerechten Sanierung war das Projekt eine Herausforderung für das gesamte Team vor Ort“, erklärt KWS-Generalbevollmächtigter Ludwig Gareis in einer Pressemitteilung. Das Ergebnis könne sich sehen lassen. Das Haus St. Elisabeth, auch „Hösl-Anwesen“ genannt, erstrahle in einem neuen Glanz. Wo sich noch bis vor Kurzem ein heruntergekommenes, nicht mehr nutzbares Gebäude befand, könnten nun die ersten Mieter in moderne Wohnungen einziehen. „Gerade weil der Weg bis zur Fertigstellung kein leichter war, sind wir über das tolle Ergebnis umso glücklicher“, sagt Gareis.

Laut den KWS-Verantwortlichen seien noch Wohnungen im Neubaubereich verfügbar. Alle Wohnungen – egal ob im Alt- oder Neubau – seien geräumig und barrierefrei. Die direkte Nähe zu Marktplatz und Kirche würden außerdem eine hohe Wohn- und Lebensqualität gewährleisten. Die Mieter erhalten über den Elisabethenverein, dessen ambulanter Pflegedienst in direkter Nachbarschaft sitzt, Betreuungsleistungen, teilen die Bauherren mit. Somit werde den Mietern ein möglichst langes, selbstständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden ermöglicht. Die Servicestelle „Leben Plus“, betrieben von der Stadt Tirschenreuth, zieht ebenfalls ins Erdgeschoss des neuen Gebäudes ein…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/selbststaendig-wohnen-bester-lage-id3039546.html