Neue Attraktion für Sport- und Freizeitareal

By | 28. Juli 2020

Platz der Begegnung, Skatepark, Eisstockbahn: Das beliebte Sport- und Freizeitareal zwischen dem FC-Gelände und dem Freibad ist um eine Attraktion reicher. Denn heute konnte Bürgermeister Franz Stahl mit einem Tischtennisbereich einen weiteren Sport- und Freizeitplatz eröffnen. Umgesetzt wurde damit eine Idee des Stadtmarketingvereins in Kooperation mit dem Jugendrat und der Stadt Tirschenreuth. „Zahlreiche Akteure haben durch ihr gemeinschaftliches Engagement dazu beigetragen, unsere Stadt noch einladender zu gestalten. Dafür möchte ich mich bei allen Mitwirkenden sehr herzlich bedanken. Denn einen öffentlich zugänglichen Tischtennisbereich haben sich nicht nur viele Einwohner, sondern auch zahlreiche Urlauber gewünscht“, so Bürgermeister Franz Stahl. Nun würden zwischen FC-Gelände und Freibad, sagte der Bürgermeister weiter, insgesamt vier öffentliche Aktionsbereiche zur Verfügung stehen. „Ein Magnet und Anziehungspunkt für Freizeitsportler aller Altersklassen“, freute sich das Stadtoberhaupt.

Fitnessgerät und Brotzeitecke

Neben der Tischtennisplatte, deren Finanzierung in Höhe von 2.500 EUR vom Stadtmarketingverein übernommen wurde, konnten bei der Umsetzung des Vorhabens viele weitere Wünsche berücksichtigt werden. So befinden sich in dem neuen, barrierefrei erreichbaren Sportbereich darüber hinaus auch ein Fitnessgerät und eine Brotzeitecke mit Tisch und Bänken. Umrahmt wird die Fläche von Rasen, einer Hainbuchenhecke sowie vier Platanen. Auch eine Beleuchtung ist vorhanden. Insgesamt hat die Stadt 90.000 EUR in die neue Freizeitanlage investiert.

Hintergrund

Bis zur Eröffnung gab es viele Gespräche zwischen Stadtmarketingverein, Jugendrat, dem damaligen Sport- und Jugendbeauftragten und heutigen Stadtrat Huberth Rosner, dem Stadtbauamt und den Stadtwerken. Nach Bündelung aller Anregungen erfolgte die Planung im Stadtbauamt. Bauzeit war von Februar bis Mai 2020. Beteiligte Unternehmen waren die Fa. Schulwitz (Tiefbau), Kolping (Tisch und Bänke), Sport-Thieme (Tischtennisplatte), Punzmann (Bäume), Kübler (Fitnessgerät) und der städtische Bauhof (Aufbau).

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Bürgermeister Franz Stahl (v.M.) beim Banddurchschnitt mit Lukas Üblacker, Huberth Rosner, dem Jugendbeauftragten Sebastian Wiedemann und dem 2. Vorsitzenden des Stadtmarketingvereins Karl Jäger (v.l.) sowie zahlreichen weiteren Gästen