Museum trifft Oldies und 90er

By | 18. Oktober 2018

Langweilig wird es den Gästen bei der Museumsnacht in Tirschenreuth wohl nicht werden. Das Team des Museumsquartiers hat zahlreiche Angebote auf 1500 Quadratmetern Ausstellungsfläche in drei Häusern geplant.

Interessierten Bürgern bietet sich am Freitag, 26. Oktober, von 19 bis 24 Uhr, eine ganz besondere Gelegenheit. Bei der diesjährigen Museumsnacht, haben Gäste die Chance, das Museumsquartier Tirschenreuth „in einer neuen Situation kennenzulernen“, wie es Bürgermeister Franz Stahl beschreibt.

Rund 500 Besucher lockt das Event jedes Jahr ins Museum, auch weil sich die gute Bewirtung und das vielfältige Programm herumgesprochen haben, weiß Museumsleiter Ludwig Bundscherer. In diesem Jahr steht die Museumsnacht unter dem Motto „Museum trifft Kult – Oldies und 90er Hits mit Tonix“. Das Duo, zwei Tirschenreuther Vollblutmusiker, unterhalten die Besucher im großen Museums-Saal mit allerlei Instrumenten.

Außerdem erwartet die Museumsgäste ein Workshop zum Thema „Fischaufstrich aus Räucherfisch“ mit Fischwirtin Elfriede Stock, ein Vortrag „Die 90er an der Grenze – Spurensuche auf dem Böttgerweg“, Porträt-Minutenzeichnungen von Künstler Tom Brankovic, traditionelles Handwerk und Krippenschnitzer.

Neben diesem Programm gibt es auch eines speziell für Kinder. Für die jungen Besucher reicht das Angebot vom Flechten von Kirwazöpfen oder das Knüpfen von Freundschaftsbändern und dem Bemalen von Gips-Karpfen-Figuren. Außerdem findet eine rasante Schnitzeljagd durch das Museum statt. Auch eine Holzratestation gibt es.

Für leibliches Wohlbefinden sorgt auch in diesem Jahr wieder der deutsch-französische Freundschaftsverein Amitié. Es gibt einen Schlemmerteller, Wein, Bier und weitere Getränke. Der Eintritt zur Museumsnacht ist frei.

Quelle: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/museum-trifft-oldies-90er-id2524147.html