Mit Wildblumen begeistern

By | 10. Dezember 2018

Ein aktionsreiches Jahr liegt hinter dem Fischhofpark-Förderverein. Bei der Jahreshauptversammlung ließ Vorsitzender Vinzenz Rahn Veranstaltungen Revue passieren und gab einen Ausblick ins Jahr 2019.

Die Gartentage im Juni mit mehr als fünfzig Ausstellern im Fischhofpark, erklärt der Vorsitzende des Fördervereins Vizenz Rahn, in der Jahreshauptversammlung, waren der Höhepunkt im Vereinsjahr 2018. Mehr als 10 000 Besuchern wurde eine tolle Veranstaltung geboten. Mittels eines Kurzfilms ging Rahn auf die rundum gelungenen Gartentage ein. Er verwies auf das "Pro-Opening" am Freitagabend sowie den Pop-Abend mit der "Saragossa-Band", wo der Fischhofpark von den Besuchern fast geflutet worden sei. Rahns Dank galt vor allem dem Organisationsteam sowie den Gärtnereien Popp, Schröpf und Helgert und allen Helfern für ihre Unterstützung.

16 000 Zwiebeln gesteckt

Der zweite große Höhepunkt sei das Oktoberfest gewesen. Rund 2500 Besucher seien hier gezählt worden. Rahn freute sich über die Tatsache, dass die Besucherzahl jedes Jahr steigend sei. Ein voller Erfolg sei auch die beliebte Ostereier-Suchaktion gewesen, wo rund achtzig Kinder teilnahmen. Der Vorsitzende ging in seinem umfassenden Bericht auch auf die Pflanz- und Säuberungsaktion im März und auf die Herbstpflanzaktion Mitte Oktober ein. Es seien wieder 16 000 Blumenzwiebeln gesteckt worden. Diese werden den Fischhofpark im Frühjahr 2019 in ein Blumenmeer verwandeln. Die Kosten für die Blumenzwiebeln haben in diesem Jahr das Busunternehmen Eska, die Stadt Tirschenreuth und der Förderverein übernommen.

Weiter berichtete Rahn, dass im Naturbereich eine mehrjährige Wildblumenwiese angelegt worden sei. Dieses Projekt werde von der Grundschule mit ihrer Lehrerin Sabine Haidl begleitet. Das Ziel sei, dass sich bereits Kinder für die Natur und den Fischhofpark begeistern. Weitere Maßnahmen in diesem Jahr waren die Sanierung der Wege im Naturbereich, die Neuanlage eine Weges zum Mühlenrad und die Installation von weiteren Stromentnahmequellen.

Aktionen bis Juni geplant

In seinem Ausblick wies Rahn schon jetzt auf die Pflanz- und Säuberungsaktion im Frühjahr und auf den Ostereier-Suchtag am Ostermontag hin. 2019 stehe wieder der "cooltour-Sommer" an. Dieser werde am 7. Juni mit einem "Pre-Opening" auf der Max-Gleißner-Brücke beginnen, der letzte Tag ist der 29. Juni. Der Abschluss wird mit einer großen Showband gefeiert werden. Rahn teilte mit, dass die großen Veranstaltungen und Acts schon gebucht seien. Die Planungen für ein solches Event seien immer eine Herausforderung….

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/wildblumen-begeistern-id2572701.html