Mit Tango Nuevo und Fledermaus

By | 8. Mai 2020

Beim Thema Kultur richtet Tirschenreuth optimistisch den Blick nach vorne. Mit Konzerten, einer musikalischen Revue und einer Operette präsentiert sich der neue Kulturflyer. Anfang September soll es losgehen.

Angesichts der Coronakrise steht jedoch hinter der Fortführung der beliebten Theater- und Konzertreihe ein großes Fragezeichen. “Aber wir müssen halt eine Planung vornehmen”, verwies Bürgermeister Franz Stahl auf das neue Angebot. Dabei wollte Stahl die Präsentation des neuen Kulturprogramms der Kreisstadt auch ein bisschen als “Zeichen der Hoffnung” verstanden wissen.

Den Auftakt des Kulturprogramms soll am Samstag das Konzert “The London Palladium Marvin Gaye Show”. Multitalent Cosmo Klein führt den Zuschauer durch das bewegte Leben der Soul-Legende. Unterstützt wird er von seiner Band, an der selbst das Original seine Freude gehabt hätte.

Über den Sinn des Lebens und das Glück machen sich die Mitwirkenden bei der musikalischen Revue am Samstag, 10.Oktober, ihre Gedanken. Im Mittelpunkt stehen Szenen aus dem privaten und beruflichen Leben des Investmentbankers Carl-Christian Blau, immer wieder vom Kommentar eines Coaches. Die rasante Revue bietet einen einzigartigen Wechsel zwischen Vortrag, Spielszenen und Musik.

Auf das Neujahrskonzert mit der Donau Philharmonie Wien können sich die Besucher am Freitag, 8.Januar 2021, freuen. Die Musiker präsentieren Musik aus ganz Europa, von Stücken von Skandinavien bis Südeuropa. Im Mittelpunkt steht Solistin Katica Illényi (Violine, Theremin, Gesang, Step-Tanz). In charmanter Weise wird wieder Chefdirigent Manfred Müssauer durch das Programm führen.

Mit “Musikalischen Besonderheiten zum Mitschwingen” wartet das Frühlingskonzert am Freitag, 23.April 2021, auf. Die Smetana Philharmoniker Prag. Das vielseitige Programm beinhaltet Klassik, Tango und Jazz. Etwa das Klarinettenkonzert in A-Dur KV 622 von Mozart, den Tango Nuevo oder das Klarinettenkonzert des Jazzmusikers Artie Shaw.

Weiter enthalten im Kulturprogramm ist das Muttertagskonzert. Termin ist am Freitag, 7.Mai 2021. Neben der Musikschule des Landkreises werden wieder Schülerinnen und Schüler der Musikschule Sokolov aus Tschechien dabei sein. Die Mitwirkenden werden Musik der unterschiedlichsten Musikrichtungen und Epochen sowie solistische Beiträge und Tanzaufführungen bieten.

Fester Bestandteil im Programm ist auch die Theaterfahrt nach Hof. Am Samstag, 27.Februar 2021, geht es zur Operetten-Aufführung “Die Fledermaus” von Johann Strauß. Die “Königin der Operetten”, zwischen Champagnerseligkeit und Wiener Schmäh, gehört zu den beliebtesten Werken des unterhaltenden Musiktheaters. Zu der Veranstaltung im Theater in Hof wird wieder ein Busservice angeboten.

Die Veranstaltungen, bis auf die Theaterfahrt, finden im Kettelerhaus statt, Beginn jeweils 19.30 Uhr.

Zu dem kulturellen Angebot der Kreisstadt gehört natürlich auch die Reihe “Kunst um 3”. Jeweils an einem Sonntag ab 15 Uhr wird im Alois-Hörmann-Saal im Museumsquartier im Charakter eines kleinen Kunst-Cafés Kaffee und Kuchen sowie ein abwechslungsreiches Kunstprogramm, mit Musik, Tanz oder Lesungen geboten.

“Wir bieten weiterhin ein hochwertiges kulturelles Angebot für die Menschen in der Region”, umschrieb Bürgermeister Stahl die Bemühungen. Und diese Anstrengungen würden durchaus anerkannt. So konnte die Zahl der Abonnenten auf 349 Personen gesteigert werden. Ein Vorteil: diese Abonnements sind auch übertragen. Stahl stellte zudem das attraktive und weiterhin stabile Preisgefüge heraus. So kostet das Abo zwischen 35 Euro (3.Platz) und 55 Euro (Sperrsitz). Für die Busfahrt nach Hof kommen noch 10 Euro hinzu. Die Einzelkarten kosten zwischen 14 und 17 Euro…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/tango-nuevo-fledermaus-id3020827.html