Jugendrat will betagtes Sportangebot wieder “aufmöbeln” – Neuer Schwung für Trimmpfad

By | 13. Februar 2018

Bei der Winterwanderung ist der gesellige Teil durchaus erwünscht. Der gemeinsame Spaziergang ist aber auch eine gute Gelegenheit, mit den Mandatsträgern ins Gespräch zu kommen.

Bestes Wanderwetter hatte CSU-Vorsitzender Huberth Rosner zur Winterwanderung 2018 "organisiert". Rund um den Waldtrimmpfad führte heuer die Wanderstrecke, mit Gelegenheit zum zwanglosen Gespräch mit den anwesenden Mandatsträgern und einem gemütlichen Ausklang im OWV-Heim. Bei dieser Gelegenheit informierte Rosner auch über die Planungen des Tirschenreuther Jugendrates. Etwas in die Jahre gekommen ist der Waldtrimmpfad. Die vergangenen Jahrzehnte haben an den Gerätschaften und den Erklärungstafeln schon ordentlich genagt. Auch dem Jugendrat fiel diese Tatsache auf, schon weil Jugendratsmitglieder dem neuen Verein Athletic Friends e.V. angehören. Athletic Friends sind "Sportler, die sich gerne an der frischen Luft und mit eigener Muskelkraft betätigen", wusste Sport- und Jugendbeauftragter Huberth Rosner. "Und die den Trimmpfad dafür gerne nutzen". Nach planvollen Überlegungen der Jugendlichen strebten sie schon bald eine Kooperation mit dem Stiftland-Gymnasium an. Dort fielen die kreativen Ideen auf das Wohlwollen der Verantwortlichen. Deshalb wird sich heuer das Praxis-Seminar des Gymnasiums mit dem Waldtrimmpfad befassen und diesen aufmöbeln. Die Kosten in Höhe von etwa 5000 Euro hat der Jugendrat in seinen Etat eingeplant. Unterstützung kommt natürlich auch vonseiten der Stadt. Zudem konnte sich der Jugendrat die Mitarbeit der heimischen Marketing-Firma C3 sichern. C3 wird die neuen Tafeln auch mit QR-Codes versehen. So sollen die Sportübungen über das Handy abrufbar sein und anschaulich gezeigt werden….

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/vermischtes/jugendrat-will-betagtes-sportangebot-wieder-aufmoebeln-neuer-schwung-fuer-trimmpfad-d1816285.html