Ein Qualitätsbaustein in Tirschenreuth

Von | 19. Oktober 2020

Ideenreich und flexibel präsentiert sich das Stadtmarketing seit über zwei Jahrzehnten. Corona zwingt heuer aber zu unerfreulichen Änderungen. So wird es die “Betthupferlgeschichten beim Christbaum” nicht geben.

Flexibilität ist in Corona-Zeiten mehr denn je gefragt. Und da zeigt sich wieder: Tirschenreuth steht Nürnberg in nichts nach. Denn Stadtmarketing-Vorsitzender Dr. Max Schön plant einen virtuellen Christkind-Prolog aus dem Rathaus. Dieser Vorschlag kam von Huberth Rosner und zwar bevor Nürnberg seine Planung veröffentlichte.

Tirschenreuther Adventsfenster

Und auch wenn so beliebte Veranstaltungen wie “Das Christkind kommt” und die “Betthupferlgeschichten beim Christbaum” wegen der Pandemie abgesagt werden müssen, gibt es doch ein bisschen Ersatz dafür. Heuer wird es erstmals die “Tirschenreuther Adventsfenster” geben. 24 Fenster sollen durch Einwohner der Stadt adventlich geschmückt werden. Petra Römer hat diese Idee entwickelt und steht auch für die Projektleitung.

In der Jahreshauptversammlung im Gasthof “Zur Alm” konnte der Vorsitzende auf ein arbeits- und erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Freilich mussten heuer wegen Corona viele Einschränkungen hingenommen werden, doch die Events, die auch durchgeführt werden durften, wurden bestens angenommen. Und die letztjährigen Veranstaltungen präsentierten sich allesamt erfolgreich, ob es um den musikalischen Abend mit den “Tirschenreither Samma” ging oder um den klassischen Konzertabend mit dem Titel “Barocke Klänge”.

“Malbaichl” großer Erfolg

Großer Beliebtheit erfreuten sich auch der “Kunsthandwerkliche Ostermarkt” oder die geschmückten Osterbrunnen. Vergessen wurden auch die Kinder nicht. Für sie wurde anlässlich des 20-jährigen Vereinsjubiläums 2018 das “Dirschenreither Malbaichl” erstellt. Und auch die Tickets für die neue “Wein”FAIR”kostung & Musik” waren schnell ausverkauft.

Janka Hannemann-Mathes, als neue Markenbotschafterin für Tirschenreuth, sucht im Auftrag des Vereins auf die Suche nach interessanten Geschichten. Ihre erste befasste sich mit der “Fairtrade Town” Tirschenreuth. Doris Schön, Sprecherin der seit 2016 gegründeten Steuerungsgruppe, stand ihr dafür Rede und Antwort…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/qualitaetsbaustein-tirschenreuth-id3114859.html