“Tursiana” zieht Schlussstrich unter trauriges Kapitel

Von | 17. Februar 2021

Der Fasching ist vorbei. Doch wirklich nachtrauern will die „Tursiana“ dieser Corona-Session nicht. Bei der Schlüsselrückgabe wird voller Hoffnung der Blick nach vorne gerichtet.

Beim offiziellen Termin am Aschermittwoch im Rathaus werden eher ruhigere Töne angeschlagen. Zwar war die Rückgabe von Stadtsäckel und Schlüssel für die Truppe der Faschingsgesellschaft “Tursiana” stets eine “traurige” Angelegenheit, mehr Stimmung als in diesem Jahr war aber dennoch angesagt. Auf Corona-Abstand durfte Bürgermeister Franz Stahl für den Einsatz für den Fasching danken. Und auf Abstand durfte Stahl auch einen noch durchaus gut gefüllten Stadtsäckel entgegennehmen.

Unverändert mit sehr persönlicher Nähe dankte das Stadtoberhaupt ganz herzlich dem Prinzenpaar Sarah I. und Ralph I. sowie dem ganzen Team der “Tursiana” für das gezeigte Engagement. Schließlich gehe es mit den Bemühungen für den Fasching auch um die Bewahrung eines Kulturgutes, stellte Stahl bei dem Termin im Rathaus heraus.

“Es ist, wie es ist”

Den traurigen Moment am Aschermittwoch nahm Stahl als kennzeichnend für die zurückliegende Faschingssaison, die insgesamt wohl als sehr traurige Angelegenheit in die Geschichte eingehen werde. Immerhin könnte das Prinzenpaar einmal im Rückblick vermerken, bei dieser Episode in der Karnevals-Historie dabei gewesen zu sein. “Aber es ist, wie es ist”, wollte Stahl einen Schlussstrich unter dieses Kapitel ziehen. Der “Tursiana” dankte der Bürgermeister für die Aktivitäten, die im Rahmen der Einschränkungen durchgeführt wurden. “Ihr habt das sehr gut gemacht”, versicherte Stahl und verwies dabei auch auf Eindrücke aus der Bevölkerung. Als Stadtoberhaupt freute sich Stahl, das Stadtsäckel zurück zu bekommen, zumal das Geld für die anstehenden Aufgaben dringend benötigt würde.

Und der Bürgermeister blickte mit Zuversicht auf die nächste Faschingszeit, in der es dann möglich sein sollte, wieder feiern zu können, zu schunkeln und die Auftritte der “Tursiana” zu erleben. Dem Prinzenpaar sprach Stahl einen besonderen Dank aus und bescheinigte, dass es auch in seiner zweiten Amtszeit ein guter Botschafter der Stadt gewesen sei. Mit Blumen und Wein dankte der Bürgermeister “von ganzem Herzen” seinen Gästen und richtete Grüße an die gesamte “Tursiana”-Truppe aus….

Quelle und ganzer Text: “Tursiana” zieht Schlussstrich unter trauriges Kapitel | Onetz