Trimm-Dich-Pfad neu eröffnet

By | 24. April 2019

Seit dem Osterwochenende steht der Trimm-Dich-Pfad wieder für sportliche Aktivitäten zur Verfügung. In den vergangenen Monaten sind dort alle 16 Stationen neugestaltet worden. Den Startschuss für die Eröffnung gaben Bürgermeister Franz Stahl sowie Vertreter des Stadt- und Jugendrats am OWV-Heim. Viele Sportbegeisterte ließen es sich nicht nehmen, den 2,5 km langen Parcours gleich zu testen. Anschließend gab es beim OWV-Heim für die Teilnehmer und Gäste eine kostenfreie Stärkung. 

Sechs Erfolgs-Komponenten

Die Neugestaltung des Trimm-Dich-Pfads basiert auf einer Idee des Jugendrats der Stadt. Umgesetzt wurde diese gemeinsam mit dem letztjährigen P-Seminar des Stiftland-Gymnasiums. 250 Arbeitsstunden wurden in die Entwicklung eines neuen Sportkonzepts und einer entsprechenden Beschilderung investiert. Das Sportkonzept beinhaltet sechs verschiedene Komponenten für ein erfolgreiches Training. Diese setzen sich aus Aufwärmen, Dehnen, Ausdauer, Kondition, Kraft und Schnelligkeit zusammen. Auch kann der Parcours um eine Laufstrecke von rund 700 m erweitert werden. Alle Übungen sind auf den weiterentwickelten Schildern an den einzelnen Stationen anschaulich dargestellt. Zusätzlich ist auf dem Startschild ein QR-Code abgebildet, über den alle Übungen auf das Mobiltelefon heruntergeladen werden. Der Direktlink zum Download lautet www.stadt-tirschenreuth.de/trimm-dich-pfad/.

Beim ersten Rundlauf gaben Lena Mayerhöfer und Peter Stahl von den Athletic Friends erste Tipps für die richtige Nutzung der Übungsvorschläge und der Geräte!

Unterstützt wird das Projekt von der Stadt Tirschenreuth, dem Bauhof, der Marketingagentur C3, dem Verein Athletic Friends sowie dem Sport- und Gesundheitstrainer Björn Schulz.     

Foto: Stadt Tirschenreuth

BU: Bürgermeister Franz Stahl (5.v.r.) bei der Eröffnung des Trimm-Dich-Pfads