Tirschenreuther Hochschul-Förderpreis an Angelika Witt und Wasiliki Ulbricht-Bouka

Von | 13. Dezember 2020

Auszeichnungen für Studierende des Studiengangs “Soziale Arbeit” mit jeweils 1000 Euro dotiert. Im nächsten Jahr auch Preis für Wirtschaftsingenieure.

Zum vierten Male in Folge hat die Stadt den Hochschul-Förderpreis für die berufsbegleitend Studierenden des Studiengangs “Soziale Arbeit” der Ostbayerischen Hochschule (OTH) Regensburg ausgeschrieben. Gedacht ist der Preis für Studierende, die das vierte Semester absolviert haben und sich unter Bezugnahme auf Prüfungsergebnisse, ehrenamtliches Engagement und Vorbildcharakter bei der Stadt bewerben.

In diesem Jahr ging der Preis an die Jahrgangsbesten Angelika Witt aus Weiden sowie Wasiliki Ulbricht-Bouka (Wildenreuth). Der Preis ist mit jeweils 1000 Euro dotiert. Bei der Übergabe betonte Bürgermeister Franz Stahl, dass die Bewertung durch die Stadt und die OTH erfolge. In seiner Rede verwies der Bürgermeister auf die Tatsache, dass Tirschenreuth seit 2016 Lernstandort für die Studierende der OTH Regensburg sei, anfangs im Gebäude der Kolping-Berufshilfe und seit Ende der Sanierung der historischen Fronfeste am neuen Lernstandort in der Hochwartstraße. Dort stünden den Studierenden modernste Vorlesungsräume mit Lern- und Kommunikationstechnik zur Verfügung…

Quelle und ganzer Text: Tirschenreuther Hochschul-Förderpreis an Angelika Witt und Wasiliki Ulbricht-Bouka | Onetz