Staatsregierung unterstützt weiter die erfolgreiche Arbeit der Stadt Tirschenreuth – 1,2 Mio. Euro für weitere Investitionen

By | 1. Dezember 2018

Die letzte Dienstreise von Bürgermeister Franz Stahl führte ihn nach Franken. Der Anlass war ein überaus erfreulicher, denn im Nürnberger Heimatministerium überreichte ihm Albert Füracker, Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat, den offiziellen Bescheid über die diesjährige Stabilisierungshilfe. Dieser beinhaltete die stolze Summe von 1,2 Mio. EUR. Die Hilfe wird denjenigen bayerischen Städten gewährt, die das Geld gleichermaßen zur Schuldentilgung als auch für Neuinvestitionen in die städtische Infrastruktur einsetzen.  

„Besonders freut es mich, dass wir mit der Unterstützung wieder viele geplante Stadtentwicklungsmaßnahmen anfinanzieren können. Beispielsweise das Projekt ‚Zukunft StadtGrün‘, das unter anderem eine Aufweitung innerstädtischer Wasserflächen beinhaltet, oder den Bau eines neuen Kindergartens“, so Franz Stahl.    

Foto © STMFH

BU: Albert Füracker (l.) und Franz Stahl bei der feierlichen Übergabe des Bescheids.