Mit Musik und flotten Tänzen

By | 17. April 2019

Der Besuch des Kunsthandwerklichen Ostermarktes in der Kreisstadt war auf jeden Fall ein Gewinn. Denn auch am Losstand des Stadtmarketingvereins waren keine Nieten im Sortiment.

Der 20. Kunsthandwerkliche Ostermarkt am Palmsonntag war trotz des etwas trüben und windigen Wetters ein Besuchermagnet. In den nahezu 30 Verkaufsständen wurde den Besuchern ein vielfältiges Angebot offeriert, das über Keramik bis hin zu Getöpferten und außergewöhnlichen Holzbasteleien reichte. Die Auswahl war jedenfalls enorm. Wer fündig werden wollte, der wurde fündig. Pünktlich um 13.30 Uhr eröffneten Bürgermeister Franz Stahl und der neue Vorsitzende des Stadtmarketings, Dr. Maximilian Schön, den 20. Ostermarkt. Stahl dankte dem Stadtmarketingverein und gleichzeitig der Turngemeinschaft Tirschenreuth für diese Aktivitäten. Der Palmsonntag biete mit diesem Ostermarkt und dem gleichzeitig stattfindenden Stadtlauf alljährlich attraktive Freizeitmöglichkeiten. Er könne deshalb beiden Vereinen große Anerkennung und Respekt zollen. Musiker der Kreismusikschule mit ihrem Leiter Tobias Böhm eröffneten anschließend mit Beiträgen den Ostermarkt.

Im Anschluss daran zeigte die Gruppe "Baustelle" des städtischen Kindergartens zwei flotte Tänze. Am Stand des Stadtmarketingvereins gab es 1800 Lose, jedes Los war ein Treffer. Denn für eine gezogene Niete gab es ein gefärbtes Osterei. Unter den 300 Sachpreisen gab es auch 75 Tafeln Schokolade, die Fairtrade dem Stadtmarketingvereine gespendet hatte. Diese Schokolade gibt es in Tirschenreuth im Eine-Welt-Laden oder im Naturkostladen auch regulär zu kaufen. Weitere Anziehungspunkte waren natürlich der Kuchenstand der Turngemeinschaft und der Stand der Feuerwehr, wo es mit Bratwürsten und Steaks leckere Grillspezialitäten gab.

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/musik-flotten-taenzen-id2695340.html