Erlebniswelt Fischhofpark

By | 18. Juni 2018

Mit der kleine Landesgartenschau vor fünf Jahren schrieb die Kreisstadt ein Sommermärchen. Dieses findet alljährliche seine fulminante Fortsetzung. Heuer mit den zweiten Tirschenreuther Gartentagen.

Tausende Besucher kamen am Samstag und am Sonntag in den Fischhofpark, um das Ambiente, die Gartentage und das breit gefächerte Angebot zu genießen. Der Fischhofpark hat sich mittlerweile zu einem Alleinstellungsmerkmal in der Region und darüber hinaus entwickelt.

Zur Eröffnung freute sich der Vorsitzende des Fördervereins, Vinzenz Rahn, schon viele Gäste begrüßen zu können. Er verwies darauf, dass die Gartenschau, die vor genau fünf Jahren in Tirschenreuth war, die Stadt verändert habe. "Es war ein Erwachen für Tirschenreuth. Wir haben etwas geschaffen, das seinesgleichen sucht", erklärte er stolz. In Tirschenreuth versuche man, jedes Jahr die Gartenschau immer wieder lebendig zu machen und zu erhalten.

Die "Pre-Opening-Eröffnung" am Freitagabend auf der erleuchteten Fischhofbrücke sei hervorragend angenommen worden, freute sich Rahn. Sein Dank galt allen, die bei diesem Event ehrenamtlich mithelfen und mitarbeiten. "Mit der Gartenschau in Tirschenreuth vor fünf Jahren fand ein Zeitenwechsel statt. Es war ein städtebaulicher Meilenstein, der bayernweit aufgeschlagen hat", sagte Bürgermeister Franz Stahl. Mit den Gartentagen werden an diese Historie erinnert. Der Rathauschef dankte den Ausstellern, den Sponsoren und dem Förderverein für ihre Bereitschaft, sich zu engagieren und den Fischhofpark mit Leben zu erfüllen. Die Mitglieder des Fördervereins seien allesamt ehrenamtlich unterwegs. Die Stadt werde den Verein immer unterstützen und alles tun, damit dieses Areal weiterhin Höhepunkte liefern könne.

Mehr als 60 Aussteller präsentierten ihre Waren, hauptsächlich natürlich Blumen, Pflanzen und vielerlei Gartenaccessoires. Nicht fehlen durften die Stiftlandgriller. Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Zu bestaunen waren Zauberer Franz und Schiffsmodell-Vorführungen. Zudem gab es Kanufahrten und Boule-Training. Gleich sieben Stelzengänger der TG Tirschenreuth waren auf dem Gartenschaugelände unterwegs. Auf und vor der Bühne bot die Ballettgruppe von Sylvia Brauneis anmutigen Tanzsport. Nicht fehlen durften die "Girlstyle Dancers" der TG Tirschenreuth mit einem flotten Showtanz. Der Samstagabend war ein Kracher. Tausende von Besuchern kamen zum Open Air mit der 1980er Kultgruppe, die "Saragossa Band". Bürgermeister Franz Stahl sprach von rund 6500 Besuchern, die in den Fischhofpark kamen um gemeinsam dieses Sommermärchen zu feiern. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Großkonreuther Blasmusik. Die mit ihren verschiedenen Musikgruppen eine tolle musikalische Unterhaltung boten.

Quelle: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/erlebniswelt-fischhofpark-id2404296.html