Erfolgreich und gut besucht: das Tirschenreuther Bürgerfest

Von | 1. Juli 2024

Rund 50 Vereine und Organisationen waren am 16. Juni beim traditionellen Tirschenreuther Bürgerfest vor Ort. Nach dem Anschießen der Böllerschützen und der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Franz Stahl strömten die Tirschenreuther bereits zur Mittagszeit zahlreich auf den Marktplatz. Dicht umlagert waren unter anderem die mobile Kegelbahn des Kegelklubs, die Wasserspritzwand der Feuerwehr, das DAV-Maibaumklettern, die Auftritte unterschiedlicher Linedance-Formationen sowie der Werdenfelser und weiterer Gruppen des Gaujugendtags, das historische Kinderkarussell oder das Ramasuri-Bullriding. Regen Zulauf hatte auch eine Podiumsdiskussion mit 1. Landtagsvizepräsidenten Tobias Reiß sowie weiteren Vertretern der im bayerischen Landtag vertretenen Parteien. 

Ehrung für Florian Winklmüller und Glückwünsche für Martin Bartsch
Im Rahmen des Bürgerfestes zeichnete Bürgermeister Franz Stahl den langjährigen Vorsitzenden des Modernen Theaters Tirschenreuth, Florian Winklmüller, mit dem Ehrenamtspreis TURSO aus. Die Verleihung wird traditionell beim Neujahrsempfang verliehen – jedoch war es Florian Winklmüller Anfang des Jahres aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, daran teilzunehmen. Zudem gratulierte Franz Stahl Martin Bartsch, Leiter der Tirschenreuther Stadtkapelle herzlich zu seinem 40-jährigen Jubiläum als Stadtkapellmeister.

Kühle Getränke, Deftiges vom Grill 
Auch kulinarisch blieben beim Bürgerfest kaum Wünsche offen. Für kühle Getränke sorgten unter anderem der FC Tirschenreuth und das Moderne Theater Tirschenreuth am gemeinsamen Zentralausschank, die Schützen mit sommerlichen Cocktails, die Stiftlandgriller und der Traktor-Oldie-Club mit deftigen Grillspezialitäten, die Pfadfinder mit Gyros und Zaziki oder die Wanderfreunde mit süßen Waffeln. 

Von Party-Power bis Tiffany-Fieber
Am Abend heizte die Partyband „Power“ auf der Hauptbühne ein. Ebenso fand auf dem Stadtbalkon am Lernstandort ein von LEBENplus organisierter und bestens besuchter „Tiffany-Fieber“-Tanzabend statt. Gegen 23 Uhr klang der Tag stimmungsvoll aus. „Es war ein wunderbares Fest – und ich möchte mich bei allen Mitwirkenden sowie insbesondere auch bei unserem Bauhof für das großartige Engagement bedanken“, so Erster Bürgermeister Franz Stahl.