Eine neue Stadt

By | 18. September 2018

Erster Bürgermeister Franz Stahl beging in diesen Tagen sein 40. Dienstjubiläum. Im Namen des Stadtrats und der Stadtverwaltung gratulierte 2. Bürgermeister Peter Gold dazu herzlich. „Du engagierst dich seit deiner Wahl als Bürgermeister im Jahr 2002 unermüdlich für die Weiterentwicklung unserer Kreisstadt. Große Projekte wie die Ausrichtung der Gartenschau, die Umgestaltung des Marktplatzes, die Verlagerung von Behörden oder Studieren in Tirschenreuth hast du schon umgesetzt. Alleine diese Maßnahmen haben aus Tirschenreuth bereits eine neue Stadt gemacht und das Leben in hohem Maße positiv verändert. Und viele weitere Vorhaben wie der Neubau des Feuerwehrgerätehauses, der Umbau der historischen Fronfeste zum neuen Standort der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg, der Bau eines weiteren Kindergartens oder auch die Fortführung des Gartenschaukonzeptes werden die Lebensqualität in den nächsten Jahren noch verbessern“, würdigte Peter Gold während einer kleinen Feierstunde im Rathaus die Arbeit des Bürgermeisters.

Franz Stahl bedankte sich sowohl für die guten Wünsche als auch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Stadtrat und der Stadtverwaltung. „Diese großen Herausforderungen kann einer alleine nicht bewältigen. Da ist es gut zu wissen, dass man sich zu 100 Prozent auf die Gremien und Mitarbeiter verlassen kann“, so das Stadtoberhaupt.

Stadtrat seit 34 Jahren   

Die berufliche Laufbahn von Franz Stahl im öffentlichen Dienst begann 1978 mit einer Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Landratsamt Tirschenreuth. Dort war er viele Jahre tätig, unter anderem in den Bereichen Gemeindefinanzen, Wasserrecht und Naturschutz – oder auch als Geschäftsführer des Kreisjugendrings.


Franz Stahl (CSU) ist seit Jahrzehnten politisch engagiert. So ist er seit 1984 Mitglied des Stadtrats. Er war Jugendbeauftragter, Fraktionssprecher, 2. Bürgermeister und 1. Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes. Am 1. Mai 2002 wurde er zum Ersten Bürgermeister gewählt und 2008 sowie 2014 im Amt bestätigt.   

Franz Stahl hat viele weitere politische Funktionen. Unter anderem ist er seit 2002 Mitglied im Kreistag und im Kreisausschuss sowie Stv. Vorsitzender der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Darüber hinaus macht er sich auch ehrenamtlich in vielen Vereinen und Organisationen für das Gemeinwohl stark. So seit 2010 als Vorsitzender des BRK-Kreisverbandes.   

BU: Franz Stahl (M.) gratulierten zum Jubiläum neben Peter Gold (2.v.r.) auch der Leiter der Hauptverwaltung Markus Bergauer, Kämmerer August Trißl und Stadtbaumeister Andreas Ockl (v.l.)