Ein Tirschenreuther Markenzeichen

By | 7. Juli 2019

Der "cooltour"-Sommer 2019 ging am Wochenende mit einem fantastischen Programm zu Ende. Nach der dritten Veranstaltung dieser Art resümiert Fördervereinsvorsitzender Vinzen Rahn: "Mittlerweile sind wir eine Marke".



„Ich muss heute leider den ,cooltour‘-Sommer 2019 beenden“, sage Rahn am Samstagabend etwas wehmütig. Aber gäbe es keinen Abschied, gäbe es in zwei Jahren auch keinen Neuanfang, tröstete er die Gäste und erklärte, dass es definitiv einen „cooltour“-Sommer 2021 geben werde. „Wir stehen schon wieder in den Startlöchern, haben schon wieder viele Ideen in den Köpfen“, versüßte er den Abschied.

Erfolg toppen

Auch wenn es schier unmöglich erschiene, „wir arbeiten daran, dass wir den diesjährigen Erfolg in zwei Jahren toppen werden.“ Weit über 50 000 Besucher seien bei den diesjährigen Veranstaltungen dabei gewesen, sagte der Sprecher. Der Erfolg sei ohne die Mithilfe der vielen Freiwilligen niemals möglich gewesen. Insgesamt waren es mehr als 150 Helfer die während der 22 Tage weit über 1000 Arbeitsstunden geleistet hätten. Als einzigartig bezeichnete er das Organisations- und Technikerteam. Alle die am Samstagabend für ein paar Minuten ihren Dienst unterbrechen konnte bat er zu sich auf die Bühne. Mit tosendem Applaus bedankten sich die Gäste bei ihnen stellvertretend für alle Helfer.

„Wir werden auch diesmal wieder draufzahlen", befürchtete Rahn, „aber das wussten wir. Das ist es wert.“ Besonders bedankte er sich bei seiner Ehefrau Rosi. „Sie hat mir den Rücken frei gehalten und mit immer gesagt was ich tun soll. So jetzt gehst du ins Bett, jetzt trinke etwas, jetzt fahre aufs Gelände. Ich weiß nicht, was ich ohne sie anfangen würde.“

Dank zollte er auch dem Bürgermeister und dem Stadtrat für die finanzielle Unterstützung und die kostenlose Nutzung aller Gerätschaften für den Auf- und Abbau. Sein Dank galt auch den vielen Sponsoren, unter anderen der AOK, dem Erdenwerk Ziegler, der Sparkasse und allen voran der Tuchfabrik Mehler, die anlässlich ihres 375. Geburtstags als krönenden Abschluss die Lasershow am Samstagabend gesponsert hat. Auch bei den Vereinen und Institutionen, wie BRK oder Feuerwehr, die bei der Durchführung mitgeholfen haben bedankte sich der Sprecher. „Dieser ,cooltour'-Sommer war top", formulierte Bürgermeister Franz Stahl. Er lobte den Förderverein, ohne den diese Veranstaltung niemals zu schultern wäre.

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/tirschenreuther-markenzeichen-id2775883.html