Die ersten Aufträge sind bereits vergeben

By | 8. Februar 2020

Mit einer topaktuellen Nachricht konnte BRK-Kreisgeschäftsführer Holger Schedl überraschen: Zum Bau des Tagespflege in der Dammstraße gibt es doch einen Zuschuss. Bis die fertig ist, kann es noch dauern. Anders beim neuen Kindergarten.

Für den Bau des vierten Kindergartens in der Kreisstadt sind die ersten Weichen bereits gestellt. Auf dem Gelände zwischen Großparkplatz und Ringstraße sind Bäume und Sträucher entfernt und erste Arbeiten am Boden ausgeführt worden. Beim Besuch an der "Baustelle" informierte Bürgermeister Franz Stahl den Kreisgeschäftsführer des Roten Kreuzes, Holger Schedl, über den aktuellen Stand. So seien in der Januar-Sitzung des Stadtrates bereits die ersten Aufträge vergeben worden. Was Schedl durchaus gern hörte, denn das Rote Kreuz soll schon im September den Betrieb des vierten Kindergartens in der Kreisstadt sicherstellen. "Wir wollen den Termin einhalten", versicherte Stahl als Bauherr dem künftigen Betreiber.

Gehweg wird zurückweichen

Wenngleich Stahl den Zeitplan als "sportlich" bewertete. Vielleicht wären bis dahin noch nicht alle Arbeiten im Außenbereich beendet, doch werde der Betrieb im Haus auf jeden Fall möglich sein. Gerade bei den Außenanlagen will die Stadt dem Kindergartengelände noch mehr Platz verschaffen. Der vorbeilaufende Gehweg werde deshalb etwas zum Großparkplatz hin verlegt.

 

Idealer Platz

Mit dem Gelände an der Altstadt hätte man für den neuen Kindergarten einen idealen Platz gefunden, verdeutlichte Stahl die Lage. Zudem sei mit der Verbindung zum Großparkplatz eine optimale Anbindung vorhanden. Mit dem Roten Kreuz als Träger sei ein Partner gefunden worden, der zwar im Landkreis mit der Kinderbetreuung ein neues Tätigkeitsfeld angehe, grundsätzlich aber über viel Erfahrung verfüge. Im Auswahlverfahren sei sich für das Rote Kreuz als bester Bewerber entschieden worden…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/ersten-auftraege-bereits-vergeben-id2964694.html