BRK-Kindergarten in Tirschenreuth startet am Volksfestplatz

Von | 20. August 2020

Innerhalb von wenigen Tagen bauten die Arbeiter den vierten Kindergarten in Tirschenreuth auf – die mobilen Raummodule sind schnell zusammengeschraubt. Der Betrieb in der Übergangslösung startet in zwei Wochen.

10 Fuhren mit insgesamt 20 Mobilen Raummodulen kamen aus Baden-Württemberg am Dienstagvormittag auf dem Volksfestplatz in der Franz-Heldmann-Straße in Tirschenreuth an. Weitere Fuhren kamen am Mittwoch. Die insgesamt 44 Container sind als Übergangslösung für den BRK-Kindergarten bestimmt. Am Volksfestplatz startet der Kindergartenbetrieb am 1. September in den mobilen Raummodulen.

Zwei Gebäude-Blöcke

Zwei Wochen bereitete das Team um Lutz Zangl, Mitarbeiter des Stadtbauamts, das Volksfestplatz-Areal für den Interimskindergarten vor. Aus den insgesamt 44 Modulen entstehen zwei Gebäude-Blöcke mit sechs Metern Abstand dazwischen. Dies war aus brandschutztechnischen Gründen so zu machen, erklärt der Mitarbeiter des Stadtbauamts, der sich um die zwei BRK-Kindergartenbaustellen am Volksfestplatz und am Zob kümmert. Im ersten Container-Gebäude sind zwei Kindergarten-Gruppen untergebracht, im zweiten Block ziehen zwei Kinderkrippen-Gruppen ein. Insgesamt bieten die Container eine Fläche von 500 Quadratmetern. Zangl steckte viel Arbeit in die Planung – auch das Kindergarten-Personal war involviert und entschied etwa über die Anordnung der Container mit.

Die Container wurden nagelneu für den BRK-Kindergarten “Weltentdecker” hergestellt. “Die Firma hatte so viele Module nicht auf Lager”, erklärt Zangl. In den gemieteten Modulen sind Fenster, Türen, die Heizung und sogar Küchenzeile und Toiletten schon eingebaut. Die Innenausstattung mit kleinen Tischen und Stühlen sowie Spielsachen und weiterer Raumausstattung räumt das Kindergarten-Personal um Einrichtungsleiterin Martina Fuhrmann kommende Woche in den Übergangs-Kindergarten ein.

Das Mobiliar zieht im Frühjahr genauso auch in den Neubau am Zob mit um, sobald dieser fertiggestellt ist. Der vorübergehenden Container-Kindergarten wird im Winter mit Strom geheizt, dafür installierten die Stadtwerke extra zwei spezielle Stromkästen am Volksfestplatz. Insgesamt kostet die Übergangslösung der Stadt 300 000 Euro. Allerdings können viele Kabel, der Schotter für das Fundament sowie die Stromzähler für andere Projekte wiederverwendet werden, weiß Zangl.

Große Spielwiese inklusive

Bürgermeister Franz Stahl ist “total zufrieden”. “Der Volksfestlatz bietet sich optimal an”, findet er, auch im Hinblick auf die Spielwiese mit großen alten Bäumen. Der Garten wird noch eingezäunt, auch ein Container mit Spielgeräten und Sandkästen werden noch aufgestellt…

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/brk-kindergarten-tirschenreuth-startet-volksfestplatz-id3079295.html