Tirschenreuth eine “umtriebige” Kreisstadt

Von | 6. Juni 2020

“Bayern braucht lebendige Städte”, stellt Staatssekretär Klaus Holetschek heraus. Mit weiteren 2,7 Millionen Euro an Fördermitteln kann Tirschenreuth dazu beitragen.

Hohen Besuch hatte am Mittwochnachmittag das Tirschenreuther Rathaus, denn Klaus Holetschek, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, informierte sich über die Planungen und den Bau der sogenannten Tirschenreuther “Süd-Ost-Tangente” (eigener Bericht folgt). Zudem hatte er einen Förderbescheid des Freistaates Bayern für die Sanierung und den Umbau des ehemaligen Ruffing-Anwesens, dem künftigen “Rathaus II” dabei.

Holetschek überreichte an Bürgermeister Franz Stahl einen Förderbescheid in Höhe von 2,763 Millionen Euro für die Revitalisierung des ehemaligen “Ruffing-Anwesens”. Der Staatssekretär betonte dabei, dass es für Bayern sehr wichtig sei, lebendige Städte zu haben. Tirschenreuth mit seinem emsigen Bürgermeister Franz Stahl bezeichnete er, der früher selbst 12 Jahre lang Bürgermeister in Bad Wörishofen war, als eine der umtriebigsten Städte der Oberpfalz.

Mit dabei bei der Übergabe des Förderbescheids waren auch Landtagsabgeordneter Tobias Reiß, Kämmerer August Trißl und Stadtbaumeister Andreas Ockl. Bürgermeister Franz Stahl stellte dem Gast sehr ausführlich seine Stadt vor und ging auf die vielen Projekte ein, die in den vergangenen Jahren angestoßen und verwirklicht wurden. Wohnen und Leben in der Innenstadt sei ein magisches Signal. Umso erfreulicher sei die Tatsache, dass die Stadt vor einigen Jahren das “Ruffing-Areal” käuflich erwerben konnte, zumal das bestehende Rathaus mittlerweile zu klein sei. Stahl dankte sowohl MdL Tobias Reiß als auch die Staatsregierung für die Unterstützung, ohne sie hätte sich Tirschenreuth niemals so entwickeln können, wie geschehen. Stahl dann wörtlich: “Bayern kann stolz auf Tirschenreuth sein”….

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/oberpfalz/tirschenreuth/tirschenreuth-umtriebige-kreisstadt-id3038118.html