Franz Stahl als Vertreter des ländlichen Raums im Bayerischen Landtag

By | 21. März 2018

Die Führungsspitzen der Europäischen Metropolregionen München und Nürnberg waren kürzlich im Maximilianeum, dem Sitz des Bayerischen Landtages in München, zu Gast. Mitglied der Delegation war auch Tirschenreuths Erster Bürgermeister Franz Stahl, der sich in seiner Funktion als Stellv. Ratsvorsitzender der Metropolregion Nürnberg seit vielen Jahren für deren Belange einsetzt.

 

Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends folgten Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und viele Abgeordnete aufmerksam den Ausführungen der Gäste, die sich in einem Positionspapier unter anderem für ein nachhaltiges Zusammenwirken zwischen dem Freistaat Bayern und seinen beiden Metropolregionen stark machten. Am Ende war man sich einig, dass weitere Treffen nun regelmäßig stattfinden, die Zusammen-arbeit im ländlichen Raum weiter verstärkt und Stellungnahmen der Metropolregionen zu Überlegungen und Projekten des Freistaates gehört werden sollen.