Ausschüsse des Stadtrats Tirschenreuth tagen – Stadt macht mobil

By | 8. Februar 2018

Bürgermeister Franz Stahl informierte den Haupt-, Finanz- und Werkausschuss, dass weitere öffentliche Lädesäulen für Elektroautos kommen werden. Eine soll am Großparkplatz entstehen, eine weitere an der St.-Peter-Straße. Förderanträge seien hierfür gestellt. Wenn der Förderbescheid komme, werde man dem "Ladeverbund Franken+" beitreten.

Zudem verwies Stahl, dass der Landkreis am Landratsamt eine neue Ladestelle bauen werde, ebenso sei am Stiftland-Gymnasium eine solche Station durch das Landratsamt geplant. "Wir warten aktuell auf den Förderbescheid, der aber einige Zeit in Anspruch nehmen kann, und werden dann die nötigen Maßnahmen einleiten", erläuterte der Rathauschef. Ein Lob gab es von Konrad Schedl (Grüne): "Toll, dass wir von Anfang an mit dabei sind."

Im vergangenen Jahr hat die Stadt einige Großmaßnahmen im Bereich der Strom- und Wasserversorgung durchgeführt. Laut Stahl seien neue Trafostationen im Neubaugebiet Lindenweg, beim neuen Feuerwehrhaus und beim Krankenhausanbau aufgestellt worden. Auch sei die Hauptwasserleitung zwischen Ringstraße und Deschplatz saniert worden.

Zudem sei der Quellsammelschacht im Quellgebiet 1894 erneuert und eine Ringleitung zur Verbesserung der Versorgungssicherheit im Bereich Mitterteicher Straße/Hammstraße gebaut worden. Am Kirchplatz in Richtung Hospitalstraße sei die Hauptwasserleitung ausgewechselt worden.

Für 2018 seien der Anschluss der Mittelspannungsversorgung für das Neubaugebiet Lindenweg sowie die Sanierung der Trafostation "Peteranger" im Plan. Zudem soll ein digitales Netzleitsystem zur Überwachung des Stromversorgungsnetzes erstellt werden. Ferner stehe der Anschluss der Trafostation "Feuerwehr", der Abbruch der alten Turm-Trafostation ESKA und der Rückbau der Freileitung an. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 250 000 Euro.

Außerdem plant die Stadt die Sanierung der Wasserleitung Ringstraße Süd – Bahnhofstraße auf einer Länge von rund 300 Metern. Aufgrund behördlicher Auflagen stehe eine Kamerabefahrung und Reinigung des Tiefbrunnens Wondreb 1 an. Die Aufbereitung Matzersreuth solle mit einer Absaugung und einer Frischwasserverdüsung verbessert werde….

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/politik/ausschuesse-des-stadtrats-tirschenreuth-tagen-stadt-macht-mobil-d1814451.html