Historische Stadtführungen Teil 3 stehen in den Startlöchern – Die gute alte Zeit in vier Episoden

By | 2. Mai 2018

Ein Park in der Kreisstadt ist keine Errungenschaft der Neuzeit. Schon 1895 entstand der "Mühlbühl". Seine Geschichte ist Teil der Historischen Stadtführungen. Aufgrund des enormen Andrangs werden zwei Zusatzvorstellungen angeboten.

Der Verschönerungsverein hat sich Ende des 19. Jahrhunderts für den "Mühlbühl" als Naherholungsgebiet für die Stadtbewohner eingesetzt. So erzählt Cornelia Stahl bei der Generalprobe der "Historischen Stadtführungen Teil 3". Gemeinsam mit Thomas Sporrer hat sie seit vielen Monaten die neuen Stadtführungen geplant und ausgearbeitet. Im Hintergrund agierten die Regisseure Manfred Grüssner und Marianne Stangl. Denn wie gewohnt bekommen die historischen Stadtführungen wieder eine besondere Würze in Form von Theaterszenen. So kommt am "Mühlbühl" eine kleine Gesellschaft in historischem Gewande mit einem Leiterwagen daher. Es handelt sich um Georg Sandinger nebst Frau und Diener, ein reicher Brillenmacher bei einer Reise in den Landkreis. Sandinger wurde sehr krank. Das Mühlbühl-Wasser hat ihn geheilt, welch ein Wunder. "Das war der Beginn der Tirschenreuther Wallfahrt", berichtet Cornelia Stahl.

Thomas Sporrer weiß von einem "Heiden" zu berichten, der im 18. Jahrhundert für große Aufregung bei den bigotten Tirschenreuthern gesorgt hatte. Denn man habe ihn einfach auf dem katholischen Friedhof beerdigt! In der Mittelschule berichtet Sporrer, dass die Baderzukunft einst nicht unbedingt den besten Ruf hatte. Details bleiben jetzt aber in der "Trickkiste" des Schauspielteams. Dafür erleben die Anwesenden höchst lustige Demonstrationen über damalige Badesitten und Zahn-Operationen. Wie der großartige Tirschenreuther Musiker, Dr. Karl Forster, weltweit wirkte, wird in besagter Fatimakirche sehr eindrucksvoll dargestellt.

Kurz darauf darf sich die Gruppe durch "Nachbars Garten" schleichen. Cornelia Stahl hat dafür bei der Familie Arbter nachgefragt und die Erlaubnis erhalten. Man erreicht das heutige Museumsquartier, ehemals ein Kloster. …

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/vermischtes/historische-stadtfuehrungen-teil-3-stehen-in-den-startloechern-die-gute-alte-zeit-in-vier-episoden-d1848610.html