Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz startet Bauvorhaben in Tirschenreuth – Platz für eine kreative Firma

By | 3. Januar 2018

Der "Startschuss" war eher symbolischer Natur. Doch mit dem Neubau am Sattlersberg wird ein städtebaulich interessantes Projekt auf den Weg gebracht.

Mit dem "Abbruch des alten "Saller-Hauses" an der Bahnhofstraße 5 hat die "Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG" ein Bauvorhaben an markanter Stelle auf den Weg gebracht, bei dem auch viel Sensibilität vom Planer und Bauherrn verlangt wurde. Dieses Feingefühl haben beide in der Zusammenarbeit mit den Denkmalschützern gezeigt.

Mit Verzögerung ist deshalb das Vorhaben an den Start gegangen. "Denn eigentlich wollten wir um diese Zeit schon fertig sein", wusste Vorstandssprecher Rudolf Winter beim Ortstermin am Sattlersberg. Wenn alles gut läuft, soll die Maßnahme Ende kommenden Jahres abgeschlossen sein, hofft Winter, der den Neubau noch gerne vor seinem Ruhestand einweihen möchte.

In einem ersten Schritt hat das Unternehmen Bäuml Bau GmbH den Untergrund vorbereitet, jetzt soll bei entsprechender Witterung die Ausführung des Geschäftshauses folgen. Rund 900 000 Euro, so informierten Winter sowie Vorstand Thomas Ludwig, werde die Bank in das Vorhaben investieren. Entstehen soll ein Gebäude mit Erdgeschoss und 1. Stock, schilderte Architekt Manfred Schwemmer, das sich von der Größe her am früheren Bau orientiert. Durch das Gefälle am Sattlersberg soll der Neubau eine "oberirdische Mittelgarage" bekommen, in der Platz für vier Fahrzeuge ist. Insgesamt weist der Bau 326 Quadratmeter Haupt- und Nebenflächen auf. Im Plan steht zudem eine Aufwertung des benachbarten "Mehler-Stadels", die vor allem die Verbesserung der Fassade umfasst.

Markanter Punkt bei dem Bauvorhaben ist eine Verbindung mit dem vorhandenen Gebäude (Bahnhofstraße 3), in dem die Volksbank früher untergebracht war. Im Erdgeschoss und im 1. Stock soll der Zusammenschluss erfolgen. Und das aus gutem Grund. Denn künftiger Mieter im Neubau wird die Marketing-Agentur C3 sein, die als Mieter im früheren Bank-Gebäude in zwei Stockwerken Flächen belegt hat. Seit fünf Jahren wirkt C3 am Standort in Tirschenreuth.

Beim "Startschuss" stellte Vorstandssprecher Rudolf Winter die Unterstützung durch Bürgermeister Franz Stahl heraus. Und der gab das Lob an die Bankvertreter zurück, die viel Energie bei der Realisierung des Vorhabens im Stadtkern gezeigt hätten. "Wir haben eine gute Lösung gefunden", unterstrich Stahl, der sich von dem Gebäude eine weitere Aufwertung in der Innenstadt verspricht. Dabei nutzte der Bürgermeister das Treffen auch, den Bankvertretern eine "Wunschliste" mit auf den Weg zu gehen. Und dort findet sich obenan die Sanierung des Weinmann-Hauses am Marktplatz, das sich ebenfalls im Besitz der Bank befindet. Mit der aktuellen Maßnahme werde eine kreative Firma in der Innenstadt gehalten, freute sich der Bürgermeister….

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/vermischtes/volksbank-raiffeisenbank-nordoberpfalz-startet-bauvorhaben-in-tirschenreuth-platz-fuer-eine-kreative-firma-d1805349.html