CSU auf Tour – Blick hinter die Kulissen von Brückner & Brückner

By | 29. Mai 2017

Regelmäßig besucht der CSU-Ortsverband Tirschenreuth einheimische Firmen oder Einrichtungen, um sich zu informieren. In diese Kategorie fallen die „CSU auf Tour“-Aktivitäten. Kürzlich wurde das Tirschenreuther Architekturbüro Brückner und Brückner besucht, das sich mit seinen Bauwerken, weit über die Grenzen Tirschenreuths hinaus großen Bekanntheitsgrad erarbeitete und zahlreiche, auch internationale Auszeichnungen und Preise für seine Arbeit einheimste.

CSU-Vorsitzender Huberth Rosner durfte dazu viele interessierte Teilnehmer begrüßen und wusste aus seiner Arbeit im Stadtratsgremium, dass Architekt Peter Brückner nicht nur seine architektonische Kunst bestens beherrschte, sondern zudem die Fähigkeit besitze, geplante Baumaßnahmen auch für Laien verständlich, par excellence zu erklären. Davon durften sich die Gäste dann auch selber überzeugen.

Von Vater Klaus Brückner 1972 als Ingenieurbüro gegründet, wurde nach dem Einstieg der Brüder Peter und Christian Brückner daraus das Architekturbüro Brückner & Brückner. Diebeiden Büros in Tirschenreuth und Würzburg stehen in ständiger Verbindung, wobei mindestens einmal pro Woche ein persönlicher Besuch abwechselnd in Tirschenreuth oder in Würzburg ansteht.

Der heutige einheimische Firmensitz wurde in der Franz-Böhm-Gasse angesiedelt. Das ins Auge fallende Fachwerkhaus, in dem heute das Büro beheimatet ist, stellte schon vor rund 40 Jahren eine besondere Herausforderung dar. Immerhin ist es wohl das einzige Haus, das nicht nur den Stadtbrand von 1814 überstand sondern dessen Baujahr auf 1797 datiert wird.

Nachdem vor einigen Jahren auch das Gebäude der Brauerei Baierl hinzukam, steht nun Platz für rund 30 Beschäftigte zur Verfügung. Damit arbeiten in beiden Architekturbüros etwa jeweils gleich viele Beschäftigte.

Die Tourgäste durften nicht nur das Fachwerkhaus besichtigen sondern wurden auch durch das ehemalige Brauereigebäude Baierl geführt. Wie alte Gebäude in der Moderne zurecht kommen können, wurde hier mit der Brücknerschen Handschrift eindrucksvoll vor Augen geführt. Die Besucher waren restlos begeistert.

Quelle und ganzer Text: https://www.onetz.de/tirschenreuth/vermischtes/blick-hinter-die-kulissen-von-brueckner-und-brueckner-csu-auf-tour-d1755576.html